domenica, aprile 01, 2018

Dumpfbacken


die sich lt. Spiegel Online in Facebook über ein Werbeplakat der DAK aufregen, das ein Paar zeigt, welches sich auf ein Baby freut, sind aus Deutschland nicht wegzudenken. Sie sind da, wie ein Geschwür. Der Grund für Kommentare wie „Mörder“, „Vergewaltiger“, „Neger“, „zum Kotzen“ ist, der Mann auf dem Plakat ist dunkelhäutig.

Man kann diese Dumpfbacken nicht abschieben. Sie sind da, bleiben wie Mehltau, der sich über Deutschland legt. Da fällt mir doch der Film „Elysium“ ein. Ein Space-Habitat, wohin man sich zurückziehen könnte, um Idioten die Erde zu überlassen.

Ich bin sicher, dass Leute wie Bezos, Musk, Zuckerberg und Gleichgesinnte sich in den Weltraum zurückziehen würden, um von dort ihre Unternehmen zu leiten und die Erde den Lowbrows, den Retardierten überliessen, wenn dies denn möglich wäre.

Erinnert mich doch glatt an Ayn Rand, die 1957 mit „Atlas Shrugs“ ein ähnliches Szenario zu Papier gebracht hatte. Nur dass die Welt der Aufgeklärten in den USA hinter den Bergen lag.

Hinter den Bergen? Jetzt denke ich an Schneewittchen, lol.

Nessun commento: