martedì, marzo 27, 2018

Lagerhallen und defekte Waffen


Lagerhallen, sogenannte e-commerce fulfillment and distribution centers sind in. Wenigstens in den U.S.A. Treibende Kraft sind zunehmende Online-Verkäufe. Toll, dass auch untalentierte Arbeitskräfte dadurch eine Stelle finden, für die Zeit, in der sie nicht durch Roboter ersetzt werden. Das kann noch dauern. In Seattle wird im Stadt-Zentrum ein Lagerhaus gebaut, in dem die Lastwagen bis in den ersten Stock fahren können. Grund: Lieferzeiten um Stunden zu verkürzen, dichter an der Kundschaft zu sein. Wird wohl mit Verzögerung auch in europäischen Ländern so laufen.

Interessant ist auch ein Artikel der „Business Week“ über brasilianische Pistolen, die billiger als amerikanische sind, dafür aber von selbst losgehen, wenn sie auf den Boden fallen. Na ja, man kann nicht alles haben. Nur ein paar Tote mehr. Hersteller ist Taurus. Und der US-Gesetzgeber hat keine Handhabe geschaffen den Hersteller zu zwingen, defekte Waffen zurückzunehmen. Ansätze dazu wurden von einigen waffengeilen Senatoren im Keim erstickt.




Nessun commento: