domenica, marzo 04, 2018

Gro-Ko-Entscheidung der SPD-Mitglieder



Im “Spiegel-Online” (SPON) las ich einen Beitrag von Georg Diez unter dem Titel “Das leere Spektakel”. Mit Diez kann ich sonst nichts anfangen, Die meisten seiner Beiträge sind mit Moralin angesäuert. Aber diesmal gibt es eine Syntonie.

Die Unzufriedenheit der Menschen, denen es zu einem großen Teil ganz gut geht, wird durch das Versagen der politischen Elite gespeist, die Zukunft zu antizipieren und die Politik danach auszurichten.

Dabei ist es doch einfach: Was wäre wenn Szenarien entwerfen, aufschreiben, ausdrucken, abheften und bei Bedarf danach handeln.

Das Entwerfen würde ich mit einem Team hinbekommen. Die Resultate müssten mit Wissenschaftlern wie Ökonomen, Politologen diskutiert und durch Algoritmen und Künstliche Intelligenz verifiziert werden. Dann hätte man ein Handbuch, nach dem man sich ausrichten könnte.

Nessun commento: